Das Projekt „Dialog-Steine“

Das Projekt „Dialog-Steine“ beschäftigt sich mit den „Dialogischen Kernkompetenzen“ nach Verst, Hartkemeyer, Hartmann und Anderen, auch kurz „Dialog-Regeln“ genannt.

Diese hier genannten zwölf Regeln helfen allen Beteiligten eines Dialogs diesen positiv und gewinnbringend zu gestalten.

Unsere Idee war es, passend zu jeder Dialogregel ein Gegenstück in Form eines handlichen Steines zu finden. Der entsprechende Stein soll die jeweilige Regel versinnbildlichen und ihr eine physische Gestalt verleihen,- also die Präsenz der Regel greifbar machen. Die tatsächliche Größe der Steine beträgt ca. zwischen 2 und 12 cm.

In monatlicher Folge werde ich Fotografien der Dialog-Steine und die jeweilige Regel dazu kurz vorstellen.

Erkunden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Bedürfnis entwickeln, wirklich verstehen zu wollen. In einer Haltung von Achtsamkeit und Bescheidenheit „aufrichtige“ Fragen stellen und auf rethorische Mittel verzichten.

Bewertungen suspendieren

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sich die eigenen Annahmen und Bewertungen bewusst machen und von Beobachtungen unterscheiden. Die Annahmen und Bewertungen „in der Schwebe halten“ und zunächst keine Reaktion darauf gründen.

 

Verlangsamung zulassen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Akzepieren der „inneren“ Verlangsamung durch den Dialogprozess und der „äußeren“ Verlangsamung durch sprechen in „Dialog-Runden“.